QNAP Turbo NAS – Speicherpool Volume erstellen

Du möchtest auf deinem QNAP Turbo NAS zu einem Speicherpool ein Volume erstellen, um dort Daten zu speichern? Dann bist du hier genau richtig! Wir zeigen dir, wie du Schritt für Schritt dein Volume einrichtest und Speicher vergibst.

Dieser Beitrag basiert auf „QNAP Turbo NAS – Speicherpool mit RAID erstellen“ 🔗

qnap volume create preview

1. Schritt

Klicke in deinem „Speicher & Snapshots“ Manager auf „Speicher/Snapshots“ und anschließend auf deinen gewünschten Speicherpool und auf „Verwalten“.

2. Schritt

Klicke anschließend auf „Aktion“ und „Schwellenwert einstellen“.

3. Schritt

Deaktiviere hier nun den „Warnschwellenwert“, um die volle Kapazität des Speicherpools auszunutzen.

4. Schritt

Wenn dies Erledigt ist, kannst du auf „Erstellen“ und „Neues Volume“ klicken.

5. Schritt

Hier gibt es nun 3 verschiedene Möglichkeiten, wobei das „Statisches Volume“ nicht zu empfehlen ist, da hier auf funktionen verzichtet werden muss.

Thick-Volume: …werden aus vorab zugeordnetem Speicherpoolplatz erstellt. Sie bieten Funktionen wie Snapshots und können problemlos erweitert werden…

Thin-Volume: …Thin-Volumes verwenden Speicherplatz nach Bedarf, d.h. sie verwenden Speicherplatz aus dem Speicherpool nur, wenn Daten auf das Volume geschrieben werden. Thin-Volumes sind am besten beim Erstellen mehrere Volumes geeignet, da sie sicherstellen, dass der Speicherplatz effizient genutzt wird…

In unserem Fall verwenden wir „Thin-Volume“.

Quelle:

QNAP Turbo NAS Volume Wizard

6. Schritt

Wenn du die Option „Thin-Volume“ verwendest, wirst du außerdem darauf hingewiesen, dass die Speicherplatznutzung zu überwachen ist. Bestätige mit „OK“.

7. Schritt

Vergebe nun im nächsten Schritt einen „Volume-Alias“, in unserem Fall „MyVOLName“.

Da wir kein weiteres Volume auf dem Speicherpool erstellen möchten, klicken wir auf „Auf Kapazität des Pools einstellen“. Natürlich kannst du deine Größe frei wählen!

Klicke anschließend auf „Weiter“.

9. Schritt

Im Schritt „Zusammenfassung“ erhältst du noch einmal einen Überblick über das von dir erstellte Volume. Klicke hier auf „Fertigstellen“.

Fertig!

Zufrieden? Dann schreib gerne einen Kommentar.

Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben